Messschieber.org

Funktionen, Anwendungen, Lösungen

Knopfzellen für Messschieber

Batterien für Messschieber: CR2032 LR44 und SR44

Knopfzellen sind Galvanische Zellen, die streng genommen nicht zu den „Batterien“ zählen, aber im Sprachgebrauch so bezeichnet werden. Die kleinen runden Plättchen, die an Kleiderknöpfe erinnern, werden vordringlich für elektrische Kleingeräte mit niedrigen Strombedarf verwendet.

In Messschiebern kommen drei verschiedene Typen zum Einsatz: LR44, SR44 und CR2032.

Chemische Zusammensetzung, Spannung und Abmessungen


Knopfzellen unterscheiden sich zum einen in ihrer chemischen Zusammensetzung. Weitere Unterscheidungskriterien sind Durchmesser und Höhe, ihre Spannung (in Volt) und ihre Kapazität, d.h. die Menge der entnehmbaren Ladung, die in Milli-Amperestunden (mAh) angegeben wird. Da die Kapazität allerdings von einigen äußeren Faktoren beeinflusst wird, wie Umgebungstemperatur, Lagerzeit und Entladestromstärke, kann die auf dem Produkt vom Hersteller genannte Angabe stets nur einen Richtwert darstellen. Für die LR44 wird eine, Kapazität von 110-150 mAh, für die SR44 von 170-200 mAh und für die CR2032 von 210 mAh angegeben.

Anhand der Bezeichnung einer jeden Knopfzelle lassen sich ihre wesentliche Parameter ablesen: mit LR werden alle Alkali-Mangan-Zellen gekennzeichnet, während es sich bei SR-Produkten um Silberoxid-Zink-Batterien handelt. Die beiden Standardtypen LR44 und SR44 verfügen über eine Spannung von 1,5 Volt und die gleichen Abmessungen, die 44 steht nach der einer älteren europäischen Richtlinie für eine Abmessung bis maximal 11,6 mm Durchmesser und 5.4 mm Höhe.

Obwohl sich die beiden in ihrem Innenleben grundlegend unterscheiden, sind sie in der Regel kompatibel einsetzbare Modelle mit nur qualitativen Unterschieden, die Silberoxid-Variante ist die langlebigere. Aufgrund des hohen Preis für Silber am Weltmarkt verliert die SR44 an Bedeutung.

Höchste Ergiebigkeit und längste Lagerfähigkeit der Lithium-Zellen


Bei den mit CR gekennzeichneten Lithium-Zellen lässt sich schon aus der Ziffernkombination die genaue Größe ableiten. Die 3-Volt-Batterie CR2032 hat z.B. einen Durchmesser von 20 mm und eine Höhe von 3,2 mm.

Von allen Knopfzellentypen verfügen die modernen Lithium-Zellen über die höchste Haltbarkeitsdauer, da sich ihnen eine besonders hohe Zellspannung mit geringer Selbstentladung vereint. Während der Lagerung verlieren sie fast keine Energie durch Entladung, so dass sie bis zu 10 Jahren lagerfähig sind. Während sie sich bei Normaltemperatur als etwa 3mal so langlebig erweisen wie die Alkali-Mangan-Varianten, erhöht sich bei Kälte sogar ihr Leistungsvorteil auf das bis zu 6fache. Dabei ist die Lithium-Zelle ein Leichtgewicht, das etwa 1/3 weniger als die Vergleichsmodelle wiegt. Eine Lithium-Zelle muss daher erst erheblich später ausgewechselt werden als ihre Konkurrenten und bietet auf lange Sicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Aus diesem Grund sind Messschieber die mit einer Lithium-Zelle betrieben werden immer eine gute Wahl, auch wenn diese in der Anschaffung ein wenig teurerer sind.

Austausch und Entsorgung


Bei der Aufbewahrung von Knopfzellen gilt in besonderem Maße: nicht in Reichweite von Kleinkindern gelangen lassen! Beim Verschlucken von Batterien können austretende Chemikalien oder Kurzschlüsse bei Berührung mit im Körper vorhandenem Wasser erhebliche Gesundheitsschäden verursachen.

Auch beim Auswechseln sollte das den Fingern anhaftenden Körperfett nicht mit der Batterie in Berührung kommen. Schon diese geringe Wassermenge kann zur schnelleren Entladung führen und die Lebensdauer beeinträchtigen. Daher empfehlen sich zum Anfassen Gummihandschuhe oder eine Kunststoffpinzette.

Knopfzellen dürfen nicht in den Hausmüll, sondern nur an entsprechenden Sammelstellen entsorgt werden.

Messschieber kaufen


Noniusmessschieber  
Digitale Messschieber